Übersicht

Studienreise im facettenreichen Kolumbien mit anerkanntem Abschluß

Sie belegen in ganzen 4 Wochen ein Aufbaustudium mit dem Titel "Ökotourismus Management" und erleben dabei spektakuläre Plätze im Lande.

Die 15 bis 20 Teilnehmer fliegen von Frankfurt direkt über Bogota nach Bucaramanga, wo sie in einem sehr komfortablen Hotel am Rande von Bucaramanga während der 5 Unterrichtstage pro Woche wohnen werden. Von dort aus starten 4 zweitägige (nicht Wochenende) Exkursionen zu besonders spektakulären und abgelegenen Orten.
Leticia am Amazonas, Cartagena an der Karibikkuste, Nuqui am Pazifik und Sierra Nevada Cocuy sollen die Gegensätze der ökologischen Systeme aufzeichnen. Die Exkursionen werden von den Dozenten geführt und begleitet, in den Vorträgen vorgestellt und in der Praxis diskutiert.

Die Hotels mit all inklusiv sowie die Flüge und sonstigen Transporte sind im Angebot enthalten und werden vom Anbieter komplett organisiert.

Das Programm  beabsichtigt einerseits Hintergrund-, Regional-, wissenschaftliches Wissen in Ökologie, Biologie, Soziologie usw. zu vermitteln und andererseits in den unterschiedlichsten Orten Kolumbiens zu studieren.

Das akademische Programm besteht aus 80 Stunden Vorträgen und Seminar im Konferenzraum des Hotels und 40 Stunden Feldarbeit in Halbtagesausflügen um Bucaramanga. Diese Ausflüge zu hoch interessanten Plätzen in Santander sind nicht nur Insider Typs, sondern auch historisch relevant im  ökologischen Umfeld.

Zum Abschluß soll jeder Teilnehmer eine Arbeit vorstellen und abgeben. Das erlangte Zeugnis wird von der international anerkannten Universidad de Pamplona, Santander, Colombia ausgestellt.

nach oben

 
Deutsch Español